Staffel des TV Scheeßel gewinnt beim Vierlandentriathlon

Das war ein langer anstrengender Tag für 6 Triathleten vom TV Scheeßel! Der Vierlandentriathlon am Hohendeicher See südöstlich von Hamburg liegt zwar fast um die Ecke, trotzdem wurde bereits um 6 Uhr zum Aufbruch geblasen. Schließlich wollte man rechtzeitig vor Ort sein und die Räder und sonstige Utensilien in der Wechselzone eingecheckt haben. Alle hatten sich für die Mitteldistanz gemeldet – 2 km Schwimmen im See, 80 km Radfahren und 20 km Laufen.

Lauf um die Taakener Ähren

Hinter dem benachbarten TV Sottrum stellte der TV Scheeßel in Taaken das zahlenmäßig stärkste Team. Auf der kurzen Strecke über 5 km musste sich Karl-Heinz Poludniok auf dem letzten Kilometer von Jochen Fajen überholen lassen. Nur 3 Tage nach der Blutspende hatte er das Gefühl, dass sein Motor nur auf 2 Zylindern lief. Den Altersklassensieg der M65 verpasste er dadurch aber bei der abschließenden Tombola gewann er einen Startplatz beim Bremen Marathon im Oktober. Die Vereinskollegen starteten beim Hauptlauf über 10 km.

Scheeßeler beim Stadtparktriathlon in Hamburg

Matthias Berulla, Michael Kögler und Michael Meyer vertraten den TV Scheeßel beim Stadtparktriathlon in Hamburg. Angeboten wurde von der Triathlonabteilung des FC St. Pauli zu Saisonbeginn die Volksdistanz über 500 Meter Schwimmen, 20 km Radfahren und 5 km Laufen. Unterstützt wurde das Trio von Claudia Lang, den Regen konnte sie leider nicht abstellen…

Scheeßeler beim Halbmarathon in Würzburg

Rainer Lampe vom TV Scheeßel ist bekannt als Veranstalter des traditionellen Silvesterlaufs und des Wertungslaufs für den Oste-Cup im Februar. Er organisiert den Spargel/Mailauf in Scheeßel, ist Prüfer beim Sportabzeichen und Übungsleiter beim von den Krankenkassen unterstützen Gesundheitskurs, der Männergymnastik und dem Jedermannsport. Trotzdem hat er Zeit für das Lauftraining gefunden, denn nach langer Pause hat er sich vorgenommen bei einem Halbmarathon zu starten. Inzwischen mitten in der Altersklasse M65 angekommen lautete das Ziel unter 2 Stunden.

Anja Arends beim ersten Volkslauf in Soltau

Beim nahezu unüberschaubaren Angebot an Sportveranstaltungen haben sich die Mitglieder der Triathlonabteilung des TV Scheeßel aufgeteilt. Anja Arends hat sich für den Halbmarathon in Soltau entschieden. Auf der Strecke mit einigen Crossanteilen und vor allem 182 Höhenmetern war nicht eine Bestzeit sondern eine Orientierung für den ersten Halbmarathon des Jahres das Ziel. Äußerst zufrieden wurde Anja in 2:06:01 Zweite in ihrer Altersklasse W45 (Platz im Gesamtergebnis der Frauen). Kein Wunder also dass sie für die Veranstaltung im nächsten Jahr werben will.

Seiten